STADT LAND

Steiermark Politik | aus FALTER 31/06 vom 02.08.2006

FLOP? Der Graz-Bonus, eine Kundenkarte für die Innenstadt, wurde vor einem Jahr eingeführt. Seither können sich Kunden beim Einkauf Punkte auf ihre Bankkomatkarte buchen lassen. Theoretisch, in der Praxis nehmen die Grazer das System kaum an, einige Händler sind bereits abgesprungen. "Die Ziele mussten stark nach unten korrigiert werden", sagt Stadtrat Detlev Eisel-Eiselsberg. Er will sich nun die Graz-Bonus-Bilanzen genau ansehen. "Sollten die Prognosen nicht positiv sein, könnte das Projekt eingestellt werden." Die Stadt lässt sich den Graz-Bonus in den ersten vier Jahren 600.000 Euro kosten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige