Sittenbild mit Filz

Politik | Matthias G. Bernold | aus FALTER 33/06 vom 16.08.2006

AFFÄRE Polizeigeneral Roland Horngacher wurde suspendiert, weil er Geschenkgutscheine angenommen haben soll. Und nicht nur er.

Jedes Mal, wenn sich Roland Horngacher Erholung suchend in der Sonne aalt, platzt in Wien eine Bombe. Zuletzt im Juli war das so. Da stibitzten die Ermittler des Büros für Interne Angelegenheiten dem Landespolizeikommandanten den Dienstlaptop, um herauszufinden, ob Horngacher tatsächlich vertrauliche Informationen an Journalisten weitergab. Und jetzt, als Horngacher in Spanien weilte, wusste die Kronen Zeitung letzte Woche von neuen Vorwürfen zu berichten: Horngacher soll Geschenkgutscheine für Urlaubsreisen angenommen haben. Edler Spender: der geschasste Bawag-Chef Helmut Elsner.

Nach Kripochef Ernst Geiger, der im März dieses Jahres wegen seiner Rolle in der Saunaaffäre vom Dienst suspendiert wurde, ist mit Horngacher jetzt der zweite prominente Spitzenbeamte dahin. Ihre Chancen auf den Posten des Ende 2007 aus dem Amt scheidenden Polizeipräsidenten Peter


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige