Wieder am Markt

Butter & Scharten

Stadtleben | aus FALTER 33/06 vom 16.08.2006

Fisolen sind jetzt nicht so was wahnsinnig Besonderes, sollte man meinen. Ha! Im Gegenteil! Denn die Fisolen, die derzeit frisch auf dem Markt zu haben sind - alias Butterbohnen, Bohnschartln oder sonst wie seltsam geheißen - zählen so ziemlich zum Besten (neben Artischocke und Avocado), was sich die Natur einfallen ließ. Die strahlend gelben Bohnen sind köstlich als Salat (blanchieren, Marinade mit reichlich Petersil und gutem Olivenöl), als Gemüse (Zwiebel, Knoblauch anrösten, großen Fleischparadeiser enthäuten, würfeln, dazugeben, Fisolen dazu, mit Suppe aufgießen, 20 Minuten ziehen lassen) oder sogar mit Butter und Bröseln, wie man heute noch in der Steiermark feststellen kann. Apropos: So gut wie am Grazer Kaiser-Josef-Markt bekommt man sie in Wien leider selten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige