Die kalte Hand

Steiermark Politik | Donja Noormofidi Und Thomas Wolkinger | aus FALTER 34/06 vom 23.08.2006

HERBERSTEIN Die Vorermittlungen um die dubiosen Geldflüsse rund um den Tierpark Herberstein gehen ins Finale. Der Gerichtsgutacher Fritz Kleiner übt massive Kritik an der Förderpolitik des Landes. Und für die Familie Herberstein kündigt sich ein Zeitenbruch an.

Wenn Georg Herberstein an die über 700 Jahre alte Geschichte denkt, die seine Familie mit dem Schloss Herberstein und den umliegenden Gebieten verbindet, wird er traurig. Nicht, dass sich der älteste Vertreter der direkten Linie der Herbersteins auf seine Herkunft groß etwas einbildet. Zwar wird er oft genug mit "Graf Georg" angesprochen, andererseits betrachtet er seine Abstammung nicht ohne Ironie: "Es ist durchaus interessant, seine eigenen Wurzeln zu kennen, ein rein gezüchtetes Exemplar dieses letzten großen abendländischen Menschenzuchtversuchs zu sein. Aber ich orientiere mich an der Zukunft."

Nun, nach dem Skandal um Herberstein, sieht er auch die historische Kontinuität gebrochen: "Die Verfahren werden zeigen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige