Elementarteilchen

Steiermark Stadtleben | Judith Schwentner | aus FALTER 34/06 vom 23.08.2006

LOKALTIPP Trends hat das Macello in einer Weise verinnerlicht, dass sie dem kleinen Lokal am Lendplatz eigentlich nichts Negatives anhaben können. Was (vor allem samstags) dem Kaiser-Josef-Platz seine Schnabelweide und sein Stefano, das ist auf dem anderen Murufer dem Lendplatz sein Macello, das zudem einige unübertreffliche Vorteile bietet, die sich allmählich herumgesprochen haben dürften: Bei Hannes Messner darf in liebevoll mediterranem Umfeld auch auf gemütlichem Gastgartenmobiliar Platz genommen und warm gespeist werden. Solange Vorrat, Wetter und Laune des Chefs halten - auch mitunter über die geplante Öffnungszeit hinaus. Fünf Elemente existieren hier in wunderbarer Eintracht: der Platz, das Ambiente, der Wirt, sein Angebot und seine Gäste. Bei so viel Harmonie stören nicht einmal die "Lounge" in der Musikwahl, der insgesamt ein wenig "chillige" Anspruch und die Fusion am Herd. Macello kratzt an der aufdringlichen Version des gastronomischen Zeitgeists sehr nonchalant


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige