PRESSESCHAU

Medien | Gerald John | aus FALTER 34/06 vom 23.08.2006

Die Kollegen vom Sport legten diesmal einen Elfmeter auf. "Wiens roter Bürgermeister und die Orangen Peter Westenthaler, Karl Schweitzer wollen gemeinsam siegen", schrieb der Kurier "Wo das möglich ist? Nur beim Kicken." Faaalsch. Im Stiftungsrat des ORF funktioniert das Farbenspiel noch viel besser - nachzulesen auf jeder Medienseite des Landes. Am ausführlichsten informierte der Standard auf seiner Internetpage etat.at. Die Tageszeitung, das muss einmal gewürdigt werden, versorgt die Netzgemeinde täglich mit Meldungen, Analysen und Gossips aus der Medienwelt. Der Liveticker zur ORF-Wahl war allerdings auch für echte Junkies harter Stoff. Acht Stunden lang musste der bemitleidenswerte Reporter von der entscheidenden Stiftungsratssitzung auf der anderen Seite einer geschlossenen Tür berichten und epochale Statements wie "Der Beste wird gewinnen" wiedergeben. Für den Ruf der Zunft hat der Standard damit bestimmt viel geleistet. Viele Leute glauben ja, Journalisten rotzen einen Artikel schnell mal in einer halben Stunde ins Blatt. Jetzt sehen die, was wir durchmachen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige