VORWORT

Launig in Lannach

Steiermark Vorwort | Thomas Wolkinger | aus FALTER 35/06 vom 30.08.2006

Der Sommer ist immer auch die Jahreszeit der großen Fragen. Zum Beispiel: Warum haben Gemeinderat und Landtag noch länger Sommerpause als Schulen? Oder: Warum versuchen Politiker Heimatverbundenheit regelmäßig dadurch zum Ausdruck zu bringen, dass sie in der warmen Jahreszeit Österreich durchwandern, aber - sobald es kalt wird - sich heimlich nach Italien oder in die Südsee vertschüssen? Und was machen Politiker und ihre Pressereferenten eigentlich, wenn ihnen im Sommer nach der Erwanderung des siebenten steirischen Hügels langsam langweilig wird? SPÖ-Landeshauptmann Franz Voves zum Beispiel geht in die Kirche. Vergangenen Samstag besuchte er die Schlosskirche im weststeirischen Stainz, um Domherrn Monsignore Lorenz Möstl bei dessen letzter Amtshandlung - einer Drillingstaufe - durch seine Anwesenheit symbolisch zur Hand zu gehen. Der Landespressedienst hat diese große Geste mit Presseaussendung und Fotos entsprechend gewürdigt. Auf der B76 nach Stainz mag Voves aus dem Auto,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige