IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 35/06 vom 30.08.2006

Klangspuren Schwaz Die Sommerfestivalsaison endet auch heuer wieder weit im Westen. Zwischen 14. und 30. September findet in Schwaz in Tirol mit den Klangspuren eines der spannendsten Neue-Musik-Festivals des Landes statt. Die Kuratoren Peter Paul Kainrath, Reinhard Schulz und Maria-Luise Mayr setzen ihren Osteuropa-Schwerpunkt fort, diesmal mit Einblicken in die Musikszene Tschechiens und einem Porträt des Komponisten Martin Smolka. Ein zweiter Schwerpunkt gilt dem österreichischen Komponisten Erich Urbanner, der heuer seinen siebzigsten Geburtstag feiert, ein dritter dem prominenten Frankfurter Ensemble Modern, das in Schwaz wieder eine Akademie veranstaltet und die Ergebnisse dieses Meisterkurses beim Festival präsentiert. Daneben bietet das umfangreiche und international besetzte Programm auch Klassiker der Avantgarde von Beat Furrer, Pierre Boulez, Steve Reich oder Galina Ustwolskaja. Natürlich ist auch die riesige Blaskapelle der Swarovski Musik Wattens wieder vertreten. Und unter


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige