TIER DER WOCHE

Schön reden

Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 35/06 vom 30.08.2006

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold." Dieser Sinnspruch findet im Alltag leider viel zu wenig Beachtung, weswegen sich im Fall der Natascha Kampusch jetzt auch jeder Kommunikationsfuzzi, Psycho-Auskenner und Medienschnösel zu Wort meldet und die Welt mit seinem Sprechdurchfall und sinnfreien Erkenntnissen belästigt: So hat der Gerichtspsychiater Reinhard Haller "nach wissenschaftlichen Methoden das Schmerzensgeld berechnet", das der Betroffenen für achteinhalb Jahre in einem Verlies eingesperrt zu sein zusteht: Nämlich genau 664.900 Euro. Interessant wäre es zu erfahren, welche Wissenschaft da ihren Methodenkoffer zur Verfügung gestellt hat. Und. Wurde da nicht doch der eine oder andere Cent bei dieser sehr akkuraten Berechnung des Schmerzes vergessen?

Wer sich schon laut äußert, der sollte dies auch in verständlicher Sprache tun. Britische Linguisten haben jetzt festgestellt, dass auch Kühe, je nach Region, in verschiedenen Dialekten muhen. "Typisch Wissenschaftler und ihre realitätsferne


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige