BILDERBUCH

Kultur | aus FALTER 36/06 vom 06.09.2006

Unsere deutschen Nachbarn haben's auch nicht leicht! Arbeitslosigkeit, Fleischskandal, Heuschreckenkapitalismus, Leitkulturschwäche, Pisakrise und immer Zores mit der ewigen Vergangenheit! Zum Glück gibt es - trotz anders lautender Einschätzung durch Millionen von österreichischen Entertainern - deutsche Unterhaltungskünstler, die humorvoll und geschmacklos genug sind, um der deutschen Neigung zu melancholischer Selbstzerknirschung etwa entgegenzusetzen. Zu diesen zählen unter anderem die Leichtmatrosen Achim Greser und Heribert Lenz, die seit Jahren an Bord der "Titanic" für unangemessen gute Stimmung sorgen und zeigen, wie's mit Deutschland wirklich steht: gar nich' so übel! Greser/Lenz: Deutschland im Glück. München 2006 (Kunstmann). 285 S., 270 Abb., E 20,50,- / K. N..


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige