Heiße Öfen

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 36/06 vom 06.09.2006

WINTER Wer einen Kaminanschluss in der Wohnung hat und immer schon ins Feuer schauen wollte, sollte sich jetzt einen Kaminofen zulegen.

Natürlich kann man auch einfach ins nächste Bauhaus, zu Obi oder Baumax gehen und sich einen Kaminofen um 200 Euro oder knapp darüber kaufen. Dann allerdings darf man sich nicht wundern, wenn die neue Heizung nicht in die Wohnung passt. Weder vom Stil noch von den Kaminanschlüssen her. Und, zumindest sagt das Roland Wiltschnig, vom Material her müsse so ein Zimmerkamin auch einiges aushalten, beispielsweise Temperaturschwankungen zwischen zwanzig (im Sommer) und bis zu 700 Grad (in Aktion). Andererseits muss Roland Wiltschnig das wahrscheinlich auch sagen, schließlich betreibt er gemeinsam mit Günter Brandl und Harald Nohava seit vier Jahren und mit steigendem Erfolg das Feuerhaus in der Gumpendorfer Straße. Der Laden, eine Filiale des Geschäfts in Wiener Neudorf, hat sich auf Kaminöfen und andere Feuerstellen im und ums Haus spezialisiert.

Seit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige