MENSCHEN DER WOCHE

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 36/06 vom 06.09.2006

So was: Eine Schweizer Woche war das in Wien. Zum Beispiel hatte im Apollo-Kino der Film "Snow White" Premiere, eine austrohelvetische Co-Produktion, worüber sich der Regisseur namens Samir (ohne Nachnamen!) sehr freute. Zum Beispiel auch, weil man für den Rich-Kid-trifft-Zuwanderer-Rapper-Streifen (Julie Fournier und Carlos Leal) tolle Locations in Wien fand und sowohl die Passage als auch die Cassanova-Revuebar kurzerhand nach Zürich verlegte. Eine Stadt übrigens, in der sogar die tristen Vorstädte sauber und gepflegt ausschauen. Auch heimische Stars durften in dem Streifen mitspielen, der in der Schweiz wahnsinnig erfolgreich lief und - bizarrerweise - auch bei der Kritik ganz gut wegkam. So gibt Xaver Hutter (der mit kurzem Haar jeden Robbie-Williams-Lookalike-Wettbewerb gewinnen würde) einen Wiener Drogendealer, der mit dem Wienerischen ein bisschen zu dick aufträgt. Leider zeigt man hier "Snow White" in der synchronisierten Fassung, was die Fans des Schweizerdeutschen enttäuschen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige