hundert jahre zeitausgleich

Steiermark Stadtleben | Johannes Schrettle | aus FALTER 36/06 vom 06.09.2006

weltfremd und abgehoben

ein nachtrag zum sehr ergiebigen thema "auf die größe kommt es nicht an": bürger von graz mögen nachempfinden, wie es derzeit um die stimmung auf pluto bestellt ist. eine degradierung ersten ranges musste der sympathische himmelskörper hinnehmen. die verzopften bürokraten der internationalen astronomischen union (IAU) beschlossen die aberkennung seines planetenstatus. was auch immer die IAU da geritten haben mag, kritische betrachter vermögen darin nichts weiter als ein zurückdrängen des kleinen und provinziellen zugunsten der gigantischen machtzentren (wie erde oder merkur) zu sehen. neben des nicht ausreichenden durchmessers wurde die zu starke krümmung seiner bahn bemängelt. mit allem recht regen sich bereits widerstände gegen die beckmesserischen methoden der damen und herren der IAU. immerhin wurden im gegenzug zwei neue planeten in das system aufgenommen. dass die erweiterung auf kosten der alteingesessenen planeten geht, scheint niemanden ernsthaft zu stören. dass aber nun schon die bahnkrümmung als scheinargument herhalten muss, sollte uns ernsthaft stutzig machen. lokale begehrlichkeiten werden hier mit dem verweis auf interstellare normen weggewischt. sollte dieser gefährliche und weltfremde weg weiter beschritten werden, werden sich kleinere player ernsthaft die frage nach dem verbleib in dem planetenverbund bisheriger prägung stellen müssen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige