DOLM DER WOCHE

Gerhard Jelinek

Politik | aus FALTER 37/06 vom 13.09.2006

Seltsame Szenen einen Tag vor dem ORF-"Sommergespräch" mit Wolfgang Schüssel: Ein Mann schleppt einen Sessel aus der ORF-Zentrale am Küniglberg und packt ihn in den Kofferraum seines Autos. Er führt das Möbel zum Ballhausplatz, um es - nachdem der Kanzler Probe gesessen hat - Stunden später wieder abzuholen. Wer ist dieser freundliche Herr? Ein Dienstbote? Ein ÖVP-Unterläufel? Nein. Laut profil habe niemand Geringerer als Gerhard Jelinek, Chef der ORF-Sendung "Report", den Möbelpacker gespielt; Jelinek dementiert die Aktion jedenfalls nicht. Warum sich der Journalist um das Sitzfleisch Schüssels sorgt? Vielleicht musste Jelinek ja schon vor zwanzig Jahren, als er beim Pressedienst der ÖVP werkte, immer die Wurstsemmerln holen - alte Angewohnheiten legt man eben schwer ab. Gut, dass Jelinek das "Sommergespräch" nicht selbst führte. Sonst hätte er vorher wohl auch die Fragen vorbeigebracht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige