3 Fragen an...Thomas Schäfer-Elmayer

"Man sollte höflicher sein"

Politik | Florian Skrabal | aus FALTER 37/06 vom 13.09.2006

Für mehr Stil und Anstand in unserem Land" wirbt Österreichs Spezialist für gutes Benehmen zurzeit in ganz Wien. Thomas Schäfer-Elmayer lacht in Wahlkampfmanier von den Plakaten. Was es mit dieser Werbung auf sich hat, wird erst in wenigen Tagen verraten. Aber: In die Politik wird der Tanzschulchef nicht wechseln. Dafür spricht er mit dem Falter über die Etikette der heimischen Politiker bei den TV-Duellen und auch sonst.

Falter: Haben Ihnen die Manieren der Politiker in den TV-Duellen gefallen?

Thomas Schäfer-Elmayer: Im Großen und Ganzen waren die Manieren sehr in Ordnung. Auch optisch haben alle Kontrahenten gepflegt gewirkt. Die Körpersprache war nicht furchtbar aggressiv. Natürlich ist bei solchen Diskussionen immer wieder zu beobachten, dass die Leute einander unterbrechen. Bei der ersten Debatte zwischen Herrn Van der Bellen und Herrn Grasser war es eher der Finanzminister, der viel unterbrochen hat. Man müsste auch anführen, dass die Politiker Frau Thurnher gegenüber


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige