WIENZEUG

Politik | aus FALTER 37/06 vom 13.09.2006

Debatte über die Jobmisere Wien ist spitze - leider auch punkto Arbeitslosigkeit, obwohl die Quote zuletzt gesunken ist. Mit Wegen aus der Misere setzt sich die Fachtagung "Arbeit geht ab!" auseinander. Vier Initiativen präsentieren Ansätze, um Jobs für Jugendliche zu finden. Außerdem gibt's eine Podiumsdiskussion (10.30 bis 12 Uhr) zum Thema "Jung in Wien, selbst schuld!?". Unter der Leitung von Falter-Redakteur Gerald John debattieren Vizebürgermeister Sepp Rieder, Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank, Arbeiterkammerexperte Christoph Klein, AMS-Geschäftsführerin Claudia Finster und eine Projektteilnehmerin.

Dienstag, 19. September, 9.30 bis 17 Uhr, Universitätscampus Wien, Hörsaal C1, 9., Spitalgasse 2. Anmeldung:Tel. 929 13 73, Fax 929 13 73 73, E-Mail: brigitte.koepf@volkshilfe.at

Caritas-Kinoabend Die alltägliche Armut in Österreich ist Thema des diesjährigen Caritas-Aktionstags am 22. September auf dem Stephansplatz. Zum Auftakt zeigt man bei einem Filmabend am 19. September den sozialkritischen französischen Streifen "Die Diebin von St. Lubin", zuvor diskutieren Armutsforscherin Karin Heitzmann und Caritas-Expertin Martina Kargl, Moderation: Falter-Redakteurin Julia Ortner.

Dienstag, 19. September, 19 Uhr, wienXtra-cinemagic, 1., Friedrichstraße 4.

Gratis Romanes-Kurs An die 20 Millionen Roma leben in Europa. Sie haben keinen eigenen Staat, aber eine eigene Sprache. Das Thara-Haus, das sich um Anliegen und Integration der Volksgruppe kümmert, bietet nun einen dreimonatigen Gratiskurs für alle an, die Romanes erlernen wollen. Willkommen sind Roma und Nicht-Roma, Menschen mit vorkenntnissen genauso wie absolute Anfänger. Nicht nur die Sprache auch die Kultur sollen die Teilnehmer dabei kennenlernen.

Beginn: Freitag, 15. September, 18 Uhr, in der Folge jeden Freitag, 18 Uhr,Thara Haus, 5., Reinprechtsdorferstraße 31. www.thara.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige