Nette Leiter-Show

Christopher Wurmdobler | Stadtleben | aus FALTER 38/06 vom 20.09.2006

WIRTSCHAFT Design ist mehr als nur nett. Der Kreativwirtschaftsförderer Departure setzt jetzt auf "Design als Prozess und Strategie".

Design", sagt Norbert Kettner, "muss für österreichische Unternehmen so selbstverständlich werden wie der Steuerberater, der Rechtsanwalt oder die Kaffeepause." Kettner ist Geschäftsführer der seitens der Stadt Wien finanziell sehr gut ausgestatteten Kreativwirtschaftsförderstelle Departure, die seit 2004 Projekte unterstützt, die an der Schnittstelle von Kreativität, Kunst, Kultur und Wirtschaft stehen, also Design, Mode, Musik und dergleichen. Bislang hat man 63 Projekte in Wien mit fast fünf Millionen Euro gefördert. Die haben laut Departure ein Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 19,6 Millionen Euro ausgelöst und konnten rund 400 Arbeitsplätze sichern oder neu schaffen.

Das Büro versteht sich aber nicht nur als Förderer der Kreativwirtschaft. Seit einiger Zeit arbeitet man auch inhaltlich an der Neudefinition und der Neupositionierung

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige