"Ich, der Leopard"

Politik | Gerald John Und Julia Ortner | aus FALTER 39/06 vom 27.09.2006

GRÜNE Spitzenkandidat Alexander Van der Bellen über Watschen für Westenthaler, Niederlagen gegen Grasser, Gangster als Helden und das schiachste Tier von Schönbrunn.

Die einstige Bürgerschreckpartei gibt sich hyperseriös: "Van der Bellen. Vertrauen." schreibt sie auf den Plakaten unter das Porträt ihres staatstragend dreinblickenden Chefs. So weit nichts Neues. Doch beim ORF-TV-Duell mit dem BZÖ-Rüpel Peter Westenthaler zeigte der 62-jährige ehemalige Wirtschaftsprofessor ein anderes Gesicht. Als der Orange suggerierte, dass sich der grüne Abgeordnete Karl Öllinger an Ausschreitungen gegen die Polizei beteiligt hatte, schoss ihm Alexander Van der Bellen das angebliche Beweisfoto wutentbrannt zurück. Derartige Vorwürfe haben die Grünen schon oft erfolgreich geklagt. "Dieses Foto hat uns bei Prozessen schon einiges Geld hereingebracht", sagt VdB.

Falter: Schon mal ein Versprechen gebrochen?

Alexander Van der Bellen: Privat wird mir das schon passiert sein, wenn ich zu spät nach


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige