Uff! Argh! Halleluja!

Steiermark Kultur | Thomas Wolkinger | aus FALTER 39/06 vom 27.09.2006

HERBST-TAGEBUCH I Der herbst zog ins Land: von fallenden Dildos, müden Golfern und einer lichten Sternstunde.

21.9.2006 So geht Kontrolle: Neointendantin Veronica Kaup-Hasler schritt am Vorabend der Eröffnung des steirischen herbstes noch einmal höchstselbst alle Ausstellungen ab, um nach dem Rechten zu sehen. Die Strafe für die straffe Führung: Stimmverlust. Donnerstagabend in der Helmut-List-Halle fiel das nicht weiter auf. Da quatschten ohnehin alle schamlos durcheinander, was zwar die vom Linzer Komponisten Georg Nussbaumer für die Halle erdachte Installation "Schwerefeld mit Luftabdrücken" schwer beeinträchtigte, Kaup-Hasler dafür einer langen Rede enthob. Zwischen Tohu und Bohu manövrierte die Intendantin schnurstracks zu den Leitmotiven des Festivals - Kontrolle etc. -, um dann die Bühne freizugeben für den Wohlfühlpop von the year of. Uff, einmal kein Jazz! Und wie bereits unter Vorgänger Peter Oswald eingeführt, blieb es den Politikern vor Ort auch heuer wieder versagt,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige