SHOP

Apfelpflücken

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 39/06 vom 27.09.2006

Eine Geschäftseröffnung jagt zurzeit die nächste: McShark eröffnete zuletzt auf dem Tummelplatz mit einer Modenschau von Lisa Lang und servierte Kürbissüppchen mit Ingwer zum Kopfhörerset von Christopher Just und Clemens Neufeld. Allerdings versucht sich das Unternehmen nicht in Eventgastronomie und verkauft auch keine Designerkleidung, sondern ist der größte Apple-Händler Österreichs. Das kleine Geschäft ist ein Paradies für alle, die Produkte mit dem Apfel-Logo schätzen. Jedes lieferbare Apple-Produkt steht zum Ausprobieren bereit. Wenn man bisher kaum über den Gates'schen Bildschirmrand blickte, ist man verwundert, wie viel Zeit man vor Regalen mit weißen kleinen Kästchen verbringen kann. Man unterschätze nicht die Anziehungskraft eines 30-Zoll-Bildschirms (Cinema HD Display): Entzückte Gesichtsausdrücke schon beim Anblick des Bildschirmschoners. Ein Preisschild fehlt, 2299 Euro kostet das Objekt der Begierde. Nach der Gründung in Wien 1999 ist McShark unter dem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige