Stadt Land

Steiermark Politik | aus FALTER 40/06 vom 04.10.2006

ÜBERNAHME Vergangene Woche wurde der Vertrag zur Übernahme des Tierparks Herberstein durch das Land Steiermark unterzeichnet. Unterdessen ging der U-Ausschuss zum Thema in die nächste Runde. Dort soll geklärt werden, wer die politische Verantwortung dafür trägt, dass Förderungen an Herberstein offenbar unkontrolliert vergeben wurden. Der ehemalige Leiter der Finanzabteilung des Landes, Gerhard Wurm, konnte dem Ausschuss in dieser Frage etwas auf die Sprünge helfen: Die Auszahlung der Ferialverfügung von Landeshauptfrau Waltraud Klasnic an Herberstein sei rechtswidrig gewesen, da es keinen Vertrag gegeben habe. Dabei geht es um eine Million Euro, mit denen Klasnic im Sommer 2004 im Alleingang Herberstein gefördert hatte. Wurm betonte, er hätte Klasnic damals auf den fehlenden Vertrag hingewiesen.

AufNAHME BZÖ-Chef Gerald Grosz sprach zwar von Menschenmassen, in Wirklichkeit war die orange Abschlussveranstaltung am Grazer Hauptplatz mehr als spärlich besucht. Ein Viertel der Zuseher begleitete die Reden der BZÖler mit Parolen wie "Wir wollen die Karin sehen" und "Ihr seid so lächerlich". Wer Haiders frühere bejubelte Auftritte gesehen und diesen verpasst hat, kann ihn sich auf der "Falter"-Homepage anschauen. Dort hat Herwig Höller mit seiner aktuellen Kamera auch die Abschlussveranstaltungen der übrigen Parteien verewigt ( www.falter.at).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige