FERNSEHEN

Medien | Julia Ortner | aus FALTER 40/06 vom 04.10.2006

Schlimm, was manche Leute auf sich nehmen, nur um jemanden abzukriegen, vorzugsweise inklusive Ehering. "Nadine traut sich" heißt das neueste Ding auf dem Dokusoap-Sektor (ATV, jeweils Mi und Do, 20.15 Uhr). Schon die Ankündigung des Senders lässt Böses ahnen: "Nadine wird in hundert Tagen heiraten, sie weiß nur noch nicht, wen. In den nächsten drei Monaten werden ihr also zwei ihrer Freundinnen, ein Psychologe und wechselnde Prominente viele Männer vorstellen. Die Kandidaten werden sie kennen lernen, sich mit ihr verloben und Zeit mit ihr verbringen. Kandidaten, die ihr Herz höher schlagen lassen, werden sogar zu ihr in die Wohnung ziehen dürfen. Nadine wird einen nach dem anderen auf Herz und Nieren prüfen, ob er wirklich Mr. Right ist." Dazu hätte ich ein paar Fragen an Fräulein Nadine. Auch wenn man nicht aufs Verloben steht - wie inflationär ist das denn? Können Sie nicht einfach viel fortgehen und wie andere vernünftige Menschen in der Gegend rumschlafen, um möglichst viele Männer auszutesten? Und überhaupt: Welcher geistig gesunde Mann sucht sich seine Frau auf diese Art?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige