WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 40/06 vom 04.10.2006

Das große Gleichbleiben

"Verdummt in alle Ewigkeit": Es ist kein sehr optimistisches Bild, das die "Brennesseln" in ihrem 26. Programm von der Gegenwart zeichnen. Anscheinend bleiben Probleme, Fehler und Dummheiten seit Generationen gleich.

Die Freizeit über die unverdrossen kritischen Brennesseln.

Schnittblumen statt Alkohol

Schnittblumen bringen natürliche Farbvielfalt und frischen Duft in die Wohnräume und sind deshalb unangefochtene Favoriten beim Befüllen von Gefäßen.

Erklärt IG Das Magazin. Wir hätten ja auf Wein oder Bier getippt.

Es lebe der Sport

Es war ein Abend im "Amateursport pur", es war das einmalige Eintauchen in den Ursprung des Sports, es war Pingpong in Vollendung!

Michael Knöppel in Sport in Wien über seinen Besuch eines Tischtennisclubs.

Freude unter Wahlburgenländern

Der Wahlburgenländer Frank Hoffmann freut sich, dass mit der Eröffnung des Kooperationsbüros COM.MOD am 5. Oktober in der Landstraßer Seidlgasse südburgendländische Handwerksqualität nun auch in Wien (inklusive Beratung rund um den Wohnungs-und Hausbau) erhältlich ist.

Wir freuen uns auch - über eine extrem informationsdichte Bildunterschrift der Wiener Bezirkszeitung.

Ist ein Arzt im Raum?

Und dennoch, die Fragen legen einen Finger in eine Wunde, die nie verheilt ist, als wäre der Zahn gezogen und danach immer wieder auf hartes Brot gebissen. Eine Wunde namens schlechtes Gewissen, an der immer wieder gekletzelt wird, auch von einer selber, auch ohne medial hochgestapelte Frageparcours. Die Steilvorlagen, die als Antworten hoch im Kurs stehen, sind aber kein passendes Pflaster.

Ein mit "red" gekennzeichneter Beitrag des Online-Standard über Feminismus.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige