"Land des Pluralismus"

Extra | Verena Mayer | aus FALTER 40/06 vom 04.10.2006

POLITIK Der Schriftsteller Shashi Tharoor gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Kofi Annan.

Schreiben oder Politik? Wer die Homepage von Shashi Tharoor besucht, muss sich entscheiden. Im linken Feld ist das Cover eines der Bücher abgebildet, die Shashi Tharoor geschrieben hat - das Bild führt zu Tharoors literarischer Tätigkeit als Schriftsteller, Essayist und Kritiker. Im Feld daneben findet sich ein Foto des Uno-Gebäudes in New York, dies ist Tharoors Arbeitsplatz. Hier begegnet man dem politischen Menschen Tharoor, einem Mann, der die Friedensmission im ehemaligen Jugoslawien koordiniert hat und der derzeit als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge Kofi Annans gilt.

Neun Bücher und unzählige Essays hat Tharoor geschrieben, sein Schwerpunkt war und ist Indien in all seinen Facetten. In "Bollywood" etwa, 1991 im Original, aber jetzt erst auf Deutsch erschienen, geht es um die indische Filmindustrie. Es ist ein heiter-deftiger Unterhaltungsroman über Ashok


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige