Rund ums Mittelmeer

Extra | Martin Lhotzky | aus FALTER 40/06 vom 04.10.2006

KRIMIS Gemütlich zu geht's beim Morden nur auf Sizilien - in Israel und Algerien herrscht auch politisch angespannte Stimmung.

Auf dem Mistplatz von Villabosco nahe Agrigent in Sizilien wird die Leiche eines Fischgroßhändlers mit eingeschlagenem Schädel gefunden. Kein schöner Anblick für Maresciallo Bonanno, der ständig mit seinem Gewicht und dem Fahrstil seines Assistenten zu kämpfen hat. Der Mordfall kommt ihm darüber hinaus auch ungelegen, weil er der halbwüchsigen Tochter Urlaub am Meer versprochen hat. Daraus wird jetzt wohl nichts werden. Das größte Unglück für den Carabiniere bleibt aber, dass er am besten nachdenken kann, wenn er isst oder raucht, diese Kombination ist bekanntlich keine gute Voraussetzung, um abzunehmen.

Obwohl Roberto Mistretta mit "Das falsche Spiel des Fischers" einen geradlinigen Fall konstruiert, muss sein Maresciallo doch einigen verwirrenden Hinweisen nachgehen. Hing der Tote dem verbotenen Glücksspiel nach und hatte einmal zu oft verloren (oder


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige