BILDERBUCH

Extra | aus FALTER 40/06 vom 04.10.2006

Das Überblickswerk über österreichische Architektur des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts entstand als Katalog einer Ausstellungsreihe des Architekturzentrums Wien. Es ist nach Themen geordnet, die den historischen Hintergrund der Gebäude sichtbar machen. Der Wohnbau war das große Thema der Zwischenkriegszeit, in den Sixities arbeitete man sich am Begriff Utopie ab. Das Kapitel "Collage" stellt jene vorbildliche Bautätigkeit dar, mit der sich seit den Siebzigerjahren die Steiermark und Vorarlberg von der Hauptstadt Wien abheben.

Architektur in Österreich im 20. und 21. Jahrhundert. Hg. vom Architekturzentrum Wien. Basel, Boston, Berlin 2006 (Birkhäuser).

297 S., e 51,30 / M. D.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige