Der Mickeymaushund

Medien | Matthias G. Bernold | aus FALTER 41/06 vom 11.10.2006

RADIO Ab Sonntag gibt es auf Radio Wien wieder "Trost und Rat". Der "Falter" besuchte Moderator Willi Resetarits und Kollegen beim freien Assoziieren rund um Eselsbrücken, Kleinplaneten und flatulentes Infotainment.

Und dann sag i: Jetzt schau ma mal, wer draußen vorbeigeht, und den Erstbesten bitten wir ins Studio, und das bist dann eben du. Und dann sag ich, so ein Zufall, das trifft sich super, weil in der Sendung geht's eh um den Pluto ..." - "Das glaub ich nicht, das kommt mir verdächtig vor. Warum sollte der Mickeymaushund grad jetzt am Studio vorbeigehen." - "Na, dann blattlst mich eben auf, deckst auf, dass des a Inszenierung war."

Was ist hier los? Was soll dieses wunderliche Gespräch? Ganz einfach: Hier entsteht Radio. In einem 25 Quadratmeter großen Büro im Funkhaus in der Argentinierstraße, mit einem Tonbandgerät auf dem Schreibtisch und einer Lautsprecherbox, die eine Baseballkappe mit der Aufschrift "Willst du mit mir spielen?" trägt, wird gerade an der Neuauflage der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige