KUNST KURZ

Kultur | Nicole Scheyerer | aus FALTER 41/06 vom 11.10.2006

Gustav Klimt wäre für zeitgenössische Künstler uninteressant, meinte Belvedere-Direktor Gerbert Frodl zur Ausstellung "Nach Schiele" im Atelier Augarten (bis 11.2.). Mit Egon Schiele verhielte sich das anders. Die Schau zeigt Kunst, die mit oder gegen Schiele entstanden ist. Zum Beispiel im Wiener Aktionismus: Schieles gezeichnete Verrenkungen dienten als Inspiration für Günter Brus, der auf einem Foto nackt und ausgepowert zu sehen ist. "Nach Schiele" legt das Augenmerk nicht nur auf die expressive Körperlichkeit, sondern auch auf die biografische Gemeinsamkeit von Schiele und Brus, die beide staatlich verfolgt wurden. Gegen Brus erging nach der Uni-Aktion "Kunst und Revolution" 1968 ein Haftbefehl. In seinem Heft "Patent Merde" verknüpft er Gerichtsprotokolle, Zeitungsausschnitte und eindrucksvolle Grafik weniger als beleidigtes Opfer denn als begabter Pamphletist: Brus warnt die Jugend vor dem "sakramentalen Geschlechtshorror", spottet über Scheinheiligkeit und Disziplinargesellschaft. An die Wirkung des "Punks" Schiele auf Kunststudenten erinnert Keith Farquhar: Eine Jeans trägt die Namen "Egon Schiele" und "Oscar Wilde" auf die Hosenbeine geschrieben. Marcus Geiger stellt orthopädische Geräte für die Hände von Spastikern aus, Ugo Rondinone zeichnet Dächer von Häusern, so wie es einst Schiele in Krumau tat. Ein witziger Beitrag auch die zwei Schiele-Spielfilme aus den Achtzigerjahren, die der Künstler Christoph Weber ausgewählt hat.

Auch David Bowie und andere Rockstars waren von Schiele begeistert. Aktuelle Allianzen zwischen Kunst und Musikkultur zeichnet die laufende Ausstellung bei layr:wüstenhagen (bis 11.11.) nach. Die Schau präsentiert die künstlerischen Inserts des Buchs "Elend. Zur Frage der Relevanz von Pop in Kunst, Leben und öffentlichen Badeanstalten", das die Künstlerin Frauke Boggasch konzipiert hat. Verspielte, trashige und beschwingte Arbeiten von Jonathan Meese, Dominik Sittig, Nekonoko, Markus Selg und anderen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige