BILDERBUCH

Kultur | aus FALTER 41/06 vom 11.10.2006

Ende der Siebzigerjahre hat Friedl Kubelka, heute Leiterin der Schule für künstlerische Fotografie in Wien, überragende Protagonisten der New Yorker unabhängigen Filmszene porträtiert, von denen 1990/91 eine Auswahl im "Falter" abgedruckt wurde. Anlässlich einer Fotoausstellung in Paris ist jüngst ein kleiner, wunderbar schlicht gehaltener Band mit dreißig von Kubelkas mittlerweile schon historisch bedeutenden Künstlerporträts erschienen, darunter Aufnahmen von Jonas Mekas, Kenneth Anger, Sidney Peterson, Michael Snow, Ernie Gehr, Nam June Paik und, als einzige Frau, Gunvor Nelson. Fast alle von ihnen halten, wie Stan Brakhage (Bild), direkten Augenkontakt mit der Kamera. Die biografischen Kurztexte, die dazu seinerzeit im "Falter" erschienen, wurden von Filmemacher Pip Chodorov ergänzt und von Julia Dossi ins Englische übersetzt.

Friedl Kubelka: Portraits of American Independent Filmmakers 1974-1981. Paris 2006 (Re:voir / The Film Gallery). 64 S., E 12,- (erhältlich bei Satyr und a.punkt) / M. O.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige