Kino à la carte

Steiermark Kultur | Maria Motter | aus FALTER 42/06 vom 18.10.2006

FILM Wonnewochen für Cineasten: Erstmals ist die Viennale mit handverlesenen Empfehlungen zu Besuch in Graz. Und die Tage des jungen französischsprachigen Films bringen aktuelle Meisterwerke.

Eines vorweg: Die Queen kommt nicht. Der Eröffnungsfilm der Viennale des britischen Regisseurs Stephen Frears wird im Rahmen des Kurzbesuchs des Wiener Filmfestivals in Graz nicht gezeigt werden. "Das Schöne an dem Festival ist, Filme zu sehen, die man sonst nicht zu sehen bekommt", sagt Hans Hurch, Direktor der Viennale. "The Queen" hat bereits einen österreichischen Verleih und wird somit regulär in die Kinos finden. Aus dem Gesamtprogramm der Viennale mit ihren zweihundert Filmen hat Hurch "so etwas wie eine kleine Viennale" für Graz zusammengestellt: Zehn Filme werden im Augartenkino gezeigt, darunter ein großer kommerzieller Film - "A Prairie Home Companion" von Robert Altman -, zwei Dokumentarfilme und drei Filme aus dem außereuropäischen Kino, auf das die Viennale besonderes Augenmerk


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige