ELEVATE

Nochmals mit Schwung

Steiermark Kultur | aus FALTER 42/06 vom 18.10.2006

Man hat sich mit allen einigen können" sagt Bernhard Steirer, der Obmann von Elevate. Dass das Elevate-Festival voriges Jahr finanziell auf dem Bauch gelandet ist, muss zur Kenntnis genommen werden. Das künstlerische Programm aber - zwischen quergebürsteter Feinspitz-Elektronik und zeitgenössischen Rockvarianten - war hörenswert. Auch auf inhaltlicher Seite konnte das Festival punkten, etwa mit Wikipedia-Gründer Jimmy Wales. Dennoch hat sich das Elevate-Team bei seiner "Erstbesteigung" des Schloßbergs im vorigen Jahr mit einem Monsterprogramm, ungeschickter Terminplanung im September (Uni-Ferien) und einer psychologisch unklugen Preispolitik ökonomisch übernommen. Ein Umstand, der mit negativen Pressemeldungen quittiert wurde, was die lobenswerte programmatische Arbeit etwas ins Hintertreffen geraten ließ.

"Wir haben aus den Fehlern gelernt", sagt Daniel Erlacher vom Elevate-Team. So seien finanzielle Altlasten abgebaut worden, auch die Politik hatte Verständnis für die Kinderkrankheiten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige