Top Gun oder Top Flop?

Politik | Nina Weissensteiner | aus FALTER 42/06 vom 18.10.2006

EUROFIGHTER Heiß umfehdet, wild umstritten: Die einen würden den Eurofighter am liebsten sofort stornieren, die andern feiern ihn als Superstar der Lüfte. Was kann der sauteure Abfangjäger tatsächlich? Porträt eines innenpolitischen Monstrums.

Ready to take off? Wer bloß über eine durchschnittliche Konstitution verfügt, erlebt nur die ersten Augenblicke nach dem Start. Acht Sekunden dauert es, wenn der Pilot die Bremsen löst, bis die Räder des Jets vom Boden abheben. Dann zieht er die Schnauze hoch, und der Flieger rast donnernd himmelwärts. Während unten der Erdboden vibriert und sich die Zurückgebliebenen die Hände an die Ohren pressen, hat der Abfangjäger die Schallgeschwindigkeit erreicht. Mit jeweils 40.000 PS jagen ihn die zwei Triebwerke weiter nach oben. Binnen zweieinhalb Minuten ist die Maschine auf 12.000 Meter - und jeder Normalsterbliche an Bord längst bewusstlos. "Es fühlt sich an", sagt Erich Wolf, "als würde dir ein Pferd an die Brust springen, so stark


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige