Der Sound der Trunkenheit

Christof Huemer | Steiermark Kultur | aus FALTER 43/06 vom 25.10.2006

MUSIK Mit seinem Musikprojekt Balkanizer und als "BJ" zaubert Nevenko Buc C7an regelmäßig rauschende, balkanische Dorffeste in Grazer Clubs. Inzwischen hört auch die Welt zu.

Damals, als der Krieg ausbrach, hat sich Nevenko Buc C7an schlicht angeschissen. "Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um zu sterben", resümierte der studierte Politikwissenschafter und Journalist angesichts der Front vor seiner Haustür, verließ das kroatische Petrinja, floh nach Graz und tauchte erst einmal ein Jahr lang unter.

Herbst 2006. Nevenko Bucan, Ex-U-Boot, Chef des Labels "Bushman Technologies", DJ und Produzent, lebt seit 15 Jahren in Graz. Sein makelloses Deutsch wird durch einen charmanten Akzent verziert. Und das von ihm in den Grazer Clubs Postgarage und p.p.c. erfolgreich etablierte Format Balkanica besorgt einem sich stetig mehrenden Publikum allmonatlich ausgelassene Schwermütigkeit. Sollte Graz dereinst in internationalen Clubzusammenhängen eine herausragendere Rolle spielen, dann liegt das

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige