Auf Crashkurs

Politik | Nina Weissensteiner | aus FALTER 44/06 vom 02.11.2006

EUROFIGHTER Three, two, one, zero - fire! Wegen des Abfangjäger-Ausschusses unterbrechen die Schwarzen die Koalitionsgespräche. Aus einem zweiwöchigen Gefecht ist mittlerweile ein echter Kampf geworden - die Kollateralschäden sind nicht absehbar. Drohen Neuwahlen?

Und wieder einmal erweist sich die Wahrheit als eine Tochter der Zeit. Vor 18 Jahren, als die rot-blaue Regierung von Fred Sinowatz gerade den Kaufvertrag für 24 gebrauchte Draken unterschrieben hatte, wetterte ein steirischer Jungfunktionär der ÖVP lauthals los: "Ich bin überhaupt gegen alle Abfangjäger!" Wenig später kündigte er an, ab sofort "alle Protestkundgebungen des Anti-Draken-Volksbegehrens zu unterstützen".

Der steirische JVP-Obmann von damals war Reinhold Lopatka, seit vier Jahren schwarzer Generalsekretär. Heute erklärt er sein ehemaliges Engagement so: "Ja, ich habe in meiner Jugendzeit massiv gegen den Draken opponiert und demonstriert. Aber man wird älter - und damit wurde mir klar, dass sich aus unserer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige