SIDEORDERS

Sichuan in Wien

Stadtleben | aus FALTER 44/06 vom 02.11.2006

Sichuanküche ist eine der acht Hauptküchen Chinas und wie alle Küchen der westlichen Provinzen eher schärfer, wobei innerhalb der diversen Schärfen ein enormes Spektrum herrscht und die Sichuanküche generell als eine höchst aromatische und delikate Küche bezeichnet werden kann. Sichuan wird in Wien etwa hier gekocht:

Sichuan, 22., Arbeiterstrandbadstr. 122, Tel. 263 37 13, Mo-Fr 11.30-14.30, 17.30-23, Sa, So 11.30-23 Uhr, www.sichuan.at

Riesiges Chinarestaurant mit Pagode und Park. Ursprünglich im Besitz der chinesischen Regierung, heute in Privatbesitz, immer noch toll und sehr exotisch.

Zum Kaiserlichen Thron - Zhang & Deng, 7., Andreasg. 7, Tel. 526 44 12, Di-So 11.30-14.30, 18-23 Uhr, www.zumkaiserlichenthron.at

Fantastische Sichuanküche, früher in einem Donaustädter Gemeindebau gekocht, seit ein paar Jahren im Hofmobiliendepot. Scharf und gut.

Goldene Zeiten, 1., Dr.-Karl-Lueger-Pl. 5, Tel. 513 47 47, tägl. 11.30-15 und 17.30-23 Uhr.

Der derzeit wahrscheinlich beste Chinese der Stadt, zwar eigentlich Shanghai, durch Engagement eines versierten Sichuankochs aber auch auf diesem Sektor absolut herrlich.

Meister Xiao, 18., Gersthofer Str. 70, Tel. 479 41 56, Di-So 11-15, 17.30-23 Uhr.

Weiterer Spin-off aus dem Sichuan, klassisches Sichuan-Programm auf hohem Niveau.

WEIN - Der Weißburgunder gilt jetzt ja nicht unbedingt als die große Trendrebsorte. Es gibt aber gerade im Veltlinerland Weinviertel exzellente Vertreter, wie zum Beispiel den feinen Weißburgunder von Quereinsteigerin Doris Exel aus Schrattental, der sich erst mit der Zeit im Glas zu fruchtiger Fulminanz entwickelt, dann aber ein fantastischer Begleiter zu weißem Fisch und jeglichem Gemüse ist.

Preis: E 6,90; Bew.: 4/5 (sehr gut), bei Spezerei, 2., Karmeliterpl. 2.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige