WIE IST DAS, HERR ECKER?

Stadtleben | aus FALTER 45/06 vom 08.11.2006

Das Badeschiff am Donaukanal ist auch im Winter in Betrieb. Wird das den Badegästen nicht langsam zu kalt? Wär ein Maronischiff nicht die bessere Alternative? "Das Badeschiff hat im vormaligen Frachtraum eine kuschelig beheizte Bar mit täglichem Programm eröffnet. Ab 1. Dezember werden der Betrieb am überdachten Hauptdeck und der Badebetrieb mit überdachtem und selbstverständlich beheiztem Pool aufgenommen. Anstelle von Maronischiff oder auch Punschsupertanker werden wir am Badeschiff 365 Tage im Jahr baden und feiern mitten in der Stadt am Wasser - im Winter wohlig warm und im Sommer erfrischend cool."

Geri Ecker ist Betreiber des Badeschiffes


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige