Steirerbrauch

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 45/06 vom 08.11.2006

NACHDENKEN Die Maria hat damals viel nachdenken müssen. Über das Leben im Dorf. Über den Bruder und seinen Prinz Albert. Über die Tante: Warum sie Advent oft zwei Wochen die Kammer nicht verlassen hat. Über den Pfarrer und seine Ministranten hat sie nachdacht: Ob die überhaupt echt sind? Über die Fleischerfamilie: Warum die sich noch nicht alle umbracht haben? Hat sie dacht. Und: Wo ist die Susi hin, die in der Nacht verschwunden ist? Wenn gar keine Antwort kommen ist, hat die Maria den Postbus gnommen und ist in die Stadt gfahren, hat sich in den Park gsetzt und weiter nachdacht. Die echten Fragen: Ist das Dorf echt? Und kann sie draufkommen? Und wer sie ist, hat sie dacht. Wenn gar keine Antwort kommen ist, hat die Maria den Postbus gnommen und ist ins Dorf zurück, hat sich in die Pizzeria gsetzt und einen Toast Hawai bestellt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige