KUNST KURZ

Kultur | Nicole Scheyerer | aus FALTER 46/06 vom 15.11.2006

Wir sind täglich von ihr umgeben, ohne dass wir sie bemerken: Muzak, wie Kaufhaus-oder Flughafenmusik genannt wird, ist ein wissenschaftlich entwickelter Sound zur Steuerung von Konsumverhalten. Die Doku "Thank you for the music", die in der Ausstellung "Ear Appeal" in der Kunsthalle Exnergasse (bis 19.11.) läuft, führt zu Spezialisten "funktionaler Musik". Darin thematisiert der Künstler Mika Taanila unter anderem jene Muzak, die am Arbeitsplatz für Produktivitätssteigerung sorgen soll. Die US-Firma Muzak Inc. wurde bereits 1922 gegründet und wollte mit ihrem Namen dem Erfolg von Kodak nacheifern. Taanilas pointierte Recherche spitzt das Thema der ambitionierten Ausstellung zu: Wie beeinflusst Sound die Gesellschaft? Während der Kriegsjahre versuchte das "Light Program" des Radiosenders BBC die Arbeitsleistung in Fabriken zu steigern. Diese Verbindung von Swing und Taylorismus nahm der Fluxuskünstler Arthur Köpcke zum Anlass einer Reihe von Handlungsanweisungen. Köpckes subversive Miniperformances, die eine individuelle Kombination von Musik und Aktivität fordern, sind in einer Aufführung von 1970 zu sehen. Während Justin Bennett den akustischen Alltag in verschiedenen Städten festhält, hat Paula Roush Soundfootage von Protestkundgebungen auf einer LP gesammelt. In 30-Minuten-Abständen sorgen tiefe Bässe für weiche Knie im Kunstraum: Aus einem riesigen Schalltrichter von Benjamin Bergmann kommt lautloser Sound, der bei noch höherem Volumen Mensch und Gebäude gefährden könnte.

"Imago 1:1" heißt eine begehbare Kamera, die im Freiraum des quartier21 (bis 19.11.) für Selbstporträts zur Verfügung steht. Wie ein großer Fotoautomat stellt die Anfang der Siebzigerjahre entwickelte Apparatur Schwarzweißaufnahmen im Format 200 mal 60 Zentimeter her. Die Unikate (270 Euro) bestechen durch ihre eigentümliche Bildqualität. Zumindest ansehen sollte man sich die tollen Ergebnisse. Eine kleine Ausstellung zeigt Porträts von Wiener Psychoanalytikern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige