Vorwort

Höchste Zeit

Steiermark Vorwort | Donja Noormofidi | aus FALTER 46/06 vom 15.11.2006

Landesmutter a. D. Waltraud Klasnic ist auch ein Jahr nach ihrem unfreiwilligen Abgang aus der steirischen Politik noch für Lebensweisheiten gut: "Manche Dinge brauchen eben ihre Zeit", meinte sie vor dem Untersuchungsausschuss zum Tierpark Herberstein. Das sollte die Erklärung dafür sein, dass sich die Ex-Landeshauptfrau zwar zuerst mit der Ferialverfügung über eine Million Euro für Herberstein monatelang Zeit ließ, sie aber dann wegen angeblicher Dringlichkeit in der Sommerpause, in Abwesenheit der Finanzreferentin, ruckzuck ausbezahlte. Natürlich war die Erklärung nicht schlüssig und hinterlässt ein schiefes Bild. Aber vielleicht hätten Klasnics Bundesparteikollegen Bedarf an ihren Lebensweisheiten: Auch Untersuchungsausschüsse brauchen eben ihre Zeit und können kaum binnen eineinhalb Monaten heruntergehudelt werden.

Wie soll das bei den Eurofightern funktionieren, wenn sogar der vergleichsweise mickrige Herberstein U-Ausschuss länger gedauert hat? Vierzig Zeugen wurden


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige