STADT LAND

Steiermark Politik | aus FALTER 46/06 vom 15.11.2006

VERURTEILT Vergangenes Jahr hielten Polizisten in der Rechbauerstraße einen indischen Staatsbürger auf seinem Fahrrad auf. Die Situation eskalierte, der Inder, der keinen Ausweis vorzeigte, wurde von den Polizisten zu Boden gedrückt und mit Pfefferspray besprüht. Die Beamten meinten, er sei betrunken und aggressiv gewesen. Obwohl zwei Augenzeuginnen des Vorfalls das Gegenteil erklärten, verurteile Richter Karl Buchgraber ihn wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt.

ABGEBLITZT Die Staatsanwaltschaft hat die Anzeige des BZÖ wegen Verdachts auf Menschenhandel in der Grazer Bettlerszene zurückgelegt. Josef Lipp von der Kriminalpolizei hat im "Falter" schon vor zwei Wochen (43/06) erklärt, dass es keinen Hinweis auf Menschenhandel gebe.

GEWÄHLT Lag Primararzt Gregor Pivec im ersten Wahlgang der Mariborer Bürgermeisterwahlen noch in Führung, konnte sich im zweiten Wahlgang der rechtspopulistische Franc Kangler von der bäuerlich geprägten Slowenischen Volkspartei (SLS) durchsetzen. Das Scheitern von Quereinsteiger Pivec bedeutet auch eine Niederlage für Premierminister Janez Jan\0x0161a, der Pivec heftig unterstützt hatte.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige