Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | Armin Thurnher | aus FALTER 48/06 vom 29.11.2006

Wenn einer eine Reise tut ... Seufzerkönig Hans-Peter Martin, Leider-nein-Abgeordneter im Nationalrat, aber noch EU-Abgeordneter in Brüssel, kritisierte in seiner Kolumne in der Sonntagskrone, Falter-Redakteur Gerald John habe eine Einladung der EU nach Straßburg angenommen, "Tagegelder inklusive". Das Tagegeld dient zur Bezahlung des Hotels und reicht dafür meist nicht aus. Wie Martin wohl weiß. Er selber nimmt ja keinen Cent von der EU. Tut nur der Falter, "das Zentralorgan der Gutmenschen. Ach ja." Wie würde Martin erst aufseufzen, wüsste er, dass gerade Angelica E. Röhr, die Gewinnerin des Falter-EU-Pannini-Preisausschreibens, begeistert von ihrer Brüsselreise zurückgekehrt ist. Leider ist diese Kolumne fotofrei, sonst könnten wir den Beweis liefern, dass sie neben Führungen durch das EU-Parlament auch an einem Pressebriefing der Kommission teilgenommen hat. Aber es kommt ja wieder eine Sonntagskrone.

Auf der Payroll von Caritas und Raiffeisen steht, Gott sei's geklagt, Nina


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige