GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 48/06 vom 29.11.2006

GUT

GYÖRGY KURTÁG - Anlässlich seines achtzigsten Geburtstags stand der ungarische Komponist die letzten vier Wochen im Zentrum von Wien Modern und demonstrierte dabei seltene Bescheidenheit: Vor den Standing Ovations ist er von der Bühne geflüchtet. Er hinterließ einfach nur großartige Musik.

BÖSE

DIE BIERBRAUER - Keiner will der Erste sein, aber alle sind sich einig: Nächstes Jahr sollen die Bierpreise kräftig steigen. Von sechs bis zehn Prozent ist die Rede. Kann man von den Produzenten eines traditionellen Kulturguts nicht ein bisschen mehr Verantwortungsbewusstsein verlangen?

JENSEITS

DIE TÜRKEI - Benedikt XVI. reist erstmals in ein muslimisches Land, und vom Ministerpräsidenten abwärts regt sich dort jeder darüber auf. Mal abgesehen davon, dass Istanbul früher Ostrom hieß und die längste Zeit christlich war: Etwas mehr Gastfreundschaft könnte wohl nicht schaden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige