STREIFENWEISE

Drehli Robnik, Michael Omasta | Kultur | aus FALTER 48/06 vom 29.11.2006

Über die dauerflexibilisierte Kreativtruppe von "Jackass" ist nicht viel zu berichten - außer dass es sie noch gibt. Das allerdings ist bemerkenswert, weil die Extremsportbricolagen der Surfpunks situationistischer Selbstbeschädigung rund um Johnny Knoxville immer krasser geraten; weil, zusätzlich zu Blessuren und Tattoos, einigen von ihnen schon 35 Lenze am zwangsburschikosen Antlitz abzulesen sind; und weil es sie (und ihre Spinoffs) nicht nur auf MTV gibt, sondern jetzt noch dazu wieder einmal im Kino. Nach dem Leinwanddebüt von 2002 kommt "Jackass: Number Two" gerade recht: Alle vier Jahre sollte man so etwas geballt, in groß und en groupe sehen; gemeinsam im Saal reckt und hirnsaust es uns ungleich intensiver. Zumal es längst nicht beim Skaten und Treten bleibt, sondern viel geschissen sowie mit Raketen und Tieren gespielt wird: Schlangenbiss in Arm und Eichel, Blutegel am Augapfel, Steve-O als Haiköder am Haken. Ein Genuss: das Stampede-Intro zu Morricone, das Musicalende und der Prank mit wandelndem Selbstmordattentäterklischee samt Bilderbuchbart aus Schamhaar.

Mahlzeit!, kann man da nur sagen. Einigermaßen ungustiös ist auch die Art, mit der multinationale Fastfoodproduzenten ihre Erzeugnisse unters Volk zu bringen versuchen, indem sie ihre Werbekampagnen bewusst auf Kleinkinder abstellen. "McLibel" von Franny Armstrong dokumentiert den jahrelangen Kampf zweier britischer Greenpeace-Aktivisten, die von McDonald's geklagt wurden, nachdem sie von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch gemacht und dessen Produkte mit Begriffen wie Tiermisshandlung, Umweltzerstörung und Kinderwerbung in Verbindung gebracht hatten. Die kurzweilig gestaltete Doku über den Prozess und seine Folgen, die 2004 sogar den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte beschäftigten, erlebt im Rahmen der dreitägigen Reihe "Hunger.Macht.Profite. Filmtage zum Recht auf Nahrung" im Wiener Kino Cinemagic seine Österreich-Premiere.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige