Alltag statt Spaß-Charity

Stadtleben | Martina Stemmer | aus FALTER 48/06 vom 29.11.2006

AKTIONSTAG Am 3. Dezember, dem Weltaidstag, erinnert die Aids Hilfe Wien wieder einmal daran, dass sich viel zu viele Menschen mit HIV infizieren.

Bezüglich des Mottos ist man sich ja nicht ganz einig. Während der Tag international mit der simplen Aufforderung "Stop Aids: Keep the Promise" angegangen wird, lautet der etwas sperrig daherkommende Leitspruch im deutschsprachigen Raum "Gemeinsam gegen Aids: Wir übernehmen Verantwortung, für uns selbst und andere". Damit will man die Eigenverantwortung besonders hervorheben. Denn anders als in vielen Entwicklungsländern hat in Mittel-und Westeuropa jeder Zugang zu Infos über HIV. Dass sich die gefährliche Immunschwäche in Industriestaaten trotzdem weiter ausbreitet, hängt vor allem mit dem Vertrauen zusammen, das in die gute medizinische Versorgung gesetzt wird. In Österreich gibt es täglich ein bis zwei Neuinfektionen, die Hälfte der Betroffenen lebt in Wien. Die Aids Hilfe startet jedes Jahr am 3. Dezember, jenem Tag, an dem der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige