Mediensplitter

Steiermark Politik | aus FALTER 48/06 vom 29.11.2006

Stadl Sechs Grazer lud Bürgermeis-ter Siegfried Nagl zum Musikantenstadl ein. Und als Dank kommt er nicht einmal ins Fernsehen. Vergangene Woche beklagte deshalb ein Stadl-Fan per Leserbrief in der Kronen Zeitung die angebliche Abwesenheit des Oberbürgers. Das konnte sich dieser nicht gefallen lassen, weshalb sein Sprecher Thomas Rajakovics prompt einen Gegen-Leserbrief an die Krone verfasste unter dem Titel "Nagl war beim Stadl". Nur der ORF war gemein, meinte Rajakovics: "Dass die Kamera kein einziges Mal zum Tisch des Bürgermeisters zoomte, ist eine eigenartige Vorgangsweise des ORF."

Relaunch Seit einem halben Jahr ist Tomas Ranc, zuvor Moderator der Hauptnachrichtensendung im öffentlich-rechtlichen RTV Slovenija, nun Chefredakteur der Mariborer Tageszeitung Vec C7er, der wichtigsten Regionalzeitung im Norden Sloweniens mit einer Auflage von knapp über 50.000 Ausgaben. Seit damals, so erklärte Ranc vergangene Woche, verfolge er das Ziel einer radikalen Erneuerung von Inhalt und Form. Vergangene Woche war es nun - erstmals seit 1966 - so weit. Anleihen haben die Blattmacher äußerlich beim britischen Guardian genommen. Weniger radikal, aber dennoch bemerkbar waren die inhaltlichen Veränderungen der letzten Monate. Die Mitte-links stehende Zeitung, an der auch die sozialdemokratische Leykam beteiligt ist, bewegte sich sukzessive nach rechts und fährt einen freundlichen Kurs gegenüber dem konservativen Premierminister Janez Jana. http://www.vecer.si/


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige