WIE KAM ES DAZU, FRAU SCHYGULLA?

Stadtleben | aus FALTER 49/06 vom 06.12.2006

Diesen Samstag gastieren Sie mit Ihrer musikalischen Biografie "Aus meinem Leben" im Theater in der Josefstadt - wie kam's denn dazu? "Letztes Jahr hat mir das Moma in New York eine Retrospektive gemacht und mir eine Carte blanche gegeben. Das war für mich die Gelegenheit, mich in einer Weise vorzustellen, die anders ist, als man mich aus den Filmen kennt. Es war ein Kindertraum von mir, zu tanzen und zu singen. Immer wenn ich damals allein im Zimmer war und im Radio spielte Musik, dann habe ich mich da so draufgestellt, gesungen und davon geträumt, eines Tages auch so eine zu sein, die singt. An diesem Abend erzähle ich das, was ich erlebt habe - wir sind alle so beeinflusst von den Musiken unserer Zeiten."

Hanna Schygulla ist Filmstar


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige