Dicke Dinger

Kultur | Carsten Fastner | aus FALTER 50/06 vom 13.12.2006

MUSIK Alle Mozartopern auf 33 DVDs und die Geschichte der Berliner Philharmoniker auf zwölf CDs: Rechtzeitig zu Weihnachten gibt's wieder luxuriöse Klassikeditionen.

Kritiker waren sich einig: Es war ein zwar logistisch kniffliges, dramaturgisch aber keinesfalls ausgefuchstes Konzept, im Mozartjahr 2006 alle 22 Opern und Opernfragmente auf den Spielplan der Salzburger Festspiele zu setzen. Wo und wann, wenn nicht dort und dann?, erwiderte Intendant Peter Ruzicka sinngemäß und setzte damit vor allem auf den Faktor Zeit, der ihm wohl auch irgendwann einmal Recht geben wird: Die Gelegenheit, Mozarts gesamtes Bühnenwerk im Zusammenhang sehen zu können, wird tatsächlich so bald nicht wiederkommen - auch wenn sie im vergangenen Sommer nur von wenigen zur Gänze genutzt wurde.

Doch bereits jetzt kann Ruzickas Großprojekt größere Breitenwirkung erzielen. Mit "Mozart 22" haben die Plattenfirmen Deutsche Grammophon und Decca die Mitschnitte aller Salzburger Produktionen auf 33 DVDs veröffentlicht:


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige