Gut sein ist böse!

Kultur | Thomas Aistleitner | aus FALTER 50/06 vom 13.12.2006

KINDERBÜCHER Zum Fest der Liebe: schöne und ausgefallene Kinderbücher zum Thema. Aber: Nicht alle sind Vatikan-kompatibel.

Je länger der Dezember dauert, umso öfter wird sie beschworen: die Liebe, in der Vorweihnachtszeit gern verwechselt mit Großzügigkeit, Mitleid und schlechtem Gewissen.

Das muss nicht sein: Unter den Kinder-und Jugendbüchern dieses Herbstes funkeln einige Exemplare, in denen die Liebe ein starkes, großartiges Gefühl ist, beladen mit Hoffnung, belastet mit Angst. Schenken Sie Ihren oder anderen Kindern wahre Liebe!

Dass Brutpflege bei Pinguinen Männersache ist, weiß man nicht nur im New Yorker Zoo. Dass zwei Pinguinmännchen sich so liebhaben, dass sie nach ihrer Trennung in den Hungerstreik treten, ist seltener. Dass die beiden dann ein original Pinguinei ausbrüten und daraus tatsächlich ein Baby-Pinguin schlüpft, das gab es nur in New York. Ein Baby mit zwei Vätern - daraus musste einfach ein Bilderbuch entstehen. "Zwei Papas für Tango" zeigt in einer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige