WIEDER AM MARKT

Schnaps vom Naps

Stadtleben | aus FALTER 50/06 vom 13.12.2006

Der Likör, der hat ja in gewisser Hinsicht durchaus weihnachtliche Tradition. Sei es als Eierlikör oder als Inhalt der diversen in Staniol gewickelten Flascherln, die immer in die höheren Bereiche des Christbaumes gehängt werden. Zwei neue Produkte greifen dieses Thema unterschiedlich, aber erstklassig auf. So stellten Essig-und Schnaps-Guru Alois Gölles und der Schoko-Erfolgsmensch Josef Zotter gemeinsam einen "Schokoladegeist" her: Weingeist wird mit gerösteten Schokobohnen und teil-conchierter Schokolade angesetzt und "abdestilliert", der Geist schmeckt fein nach Schokolade, ohne süß zu sein. Oder der neue Mocchino aus Südtirol: Sieben Jahre im Fass gelagerter Grappa wird mit Arabica-Bohnen 35 Stunden vermahlen und mit Bourbon-Vanille versetzt - Kaffeelikör, an den man sich gewöhnen kann.

Schokoladegeist, um E 15,99 bei Wein & Co, Mocchino um E 29,- bei Bendinelli, 5., Kettenbrückeng. 17


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige