MENSCHEN DER WOCHE

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 50/06 vom 13.12.2006

Hey, in Wien war wohl gerade deutsche Woche? Okay, Johannes Heesters ist ja eigentlich Niederländer, aber halt doch sehr der deutschen Unterhaltung verpflichtet - und ist ja deshalb auch nicht ganz, äh, unumstritten. Seit geraumer Zeit besteht die größte Leistung des Mannes vor allem darin, ein biblisches Alter zu erreichen, eine 46 Jahre jüngere Gattin zu haben und ein "Publikumsliebling" zu sein. Weshalb dann auch bei seiner kleinen Geburtstagsfete im Konzerthaus andere Publikumslieblinge (Elfriede Ott, Otto Schenk ...) gratulierten. Die 120 wird er schon noch rund machen, der rüstige Herr Heesters.

Überhaupt nicht umstritten und auch nicht direkt aus Deutschland stammend ist die Filmschauspielerin Hanna Schygulla, die (begleitet von Stephan Kanyar) im Theater in der Josefstadt einen "Sternstunden"-Abend bestritt, der es wirklich in sich hatte. Fassbinders Diva kann singen, frage nicht! Bei ihrer musikalischen Biografie schlug sie den Bogen vom Schubertlied bis zu den Stones. Sie


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige